Sonntag 5. Dezember 2021

 

Informationen zur

Gewinnspielteilnahme

Am Gewinnspiel teilnehmen
       

 

Gewinnspiele November 2021

 

 

2 x 2 Freikarten: Wolfgang Rihm „Proserpina“, Neue Oper Wien, 3.11.2021, 20:00 Uhr

 

© Neue Oper WienDas Schicksal der Proserpina – oder Persephone, wie sie
in der griechischen Version genannt wird – hat bildende Künstler wie auch Dichter fasziniert und angeregt. Die Verzweiflung einer Frau, die entführt wurde und dazu verdammt ist, lediglich einmal im Jahr aus der Unterwelt ans Licht aufsteigen zu dürfen, hat Johann Wolfgang von Goethe zu einem Monolog inspiriert. Nur: Diese Proserpina ist eine Dauergefangene. Sie hat keinerlei Möglichkeit aus ihrer Situation auszubrechen. Ihrer Würde beraubt wird sie nie Teil der Unterwelt sein können. Es ist ein verzweifeltes Suchen ohne jegliche Perspektive und hat in unserer heutigen Zeit mehr Aktualität denn je.

 

www.neueoperwien.at

 

Theater Akzent, Theresianumgasse 18, 1040 Wien
 

15 x 2 Freikarten: Elfriede Jelinek „Rechnitz (Der Würgeengel)“, Theater in der Josefstadt, 6.11.2021, 19:30 Uhr

 

© Moritz SchellIn der Nacht zum Palmsonntag 1945 – kurz vor dem Einmarsch der Roten Armee – fand auf dem Schloss der Gräfin Margit Batthyány im burgenländischen Rechnitz ein Gefolgschaftsfest der lokalen NS-Prominenz statt. Zeitgleich wurden 180 jüdische Zwangsarbeiter in der Nähe des Schlosses erschossen – angeblich unter Beteiligung der Festgäste. Bis heute konnten die Ereignisse dieser Nacht nicht vollständig geklärt werden. Die mutmaßlichen Haupttäter setzten sich ins Ausland ab, Zeugen wurden ermordet, die Bevölkerung schwieg. Noch immer ist das Massengrab unentdeckt. Nach anfänglicher Suche nach Tätern und Opfern wurde das Verbrechen schnell "aktiv vergessen". Elfriede Jelinek setzt mit ihrem Stück Rechnitz (Der Würgeengel) dem kollektiven Verschweigen und Verdrängen einen sprachgewaltigen und eindringlichen Text entgegen.

 

www.josefstadt.org

 

Theater in der Josefstadt, Josefstädter Straße 26, 1080 Wien

 

1 x 2 Freikarten: Noël Coward Private Lives, Vienna's English Theatre, ab 8.11.2021, jeweils 19:30 Uhr

 

© Vienna English TheatreElyot and Amanda, following a volatile short marriage, have both just remarried – each to a much more sensible spouse. But fate decides to bring them together in the same hotel for their respective honeymoons, where it doesn't take long for passion to reignite. The inevitable ensues and they elope together to Amanda's flat in Paris. But it only takes a few days for them to find their fiery romance alternating between bouts of love and anger – it seems they can neither live with nor without each other. At the height of their biggest fight, their new spouses walk in and against their own expectations, soon find themselves drawn into this farcical emotional tempest.

 

Wir verlosen 1x2 Freikarten für einen Termin nach Wahl und Verfügbarkeit!

 

www.englishtheatre.at

 

Vienna's English Theatre, Josefsgasse 12, 1080 Wien

 

5 x 2 Freikarten: Andrea Eckerbom Elise und das vergessene Weihnachtsfest“, Filmcasino, ab 12.11.2021

 

© PolyfilmAm 24. Dezember wacht die kleine Elise mit dem merkwürdigen Gefühl auf, dass dieser Tag ein besonderer ist. Doch sie kann sich einfach nicht erinnern. Auch ihr Vater und die anderen Bewohner des Dorfes können ihr nicht helfen, denn dort, wo Elise herkommt, sind die Menschen sehr, sehr vergesslich. Als Elise auf dem Dachboden einen verstaubten Holzkasten mit 24 bemalten Türchen findet, auf dem „Fröhliche Weihnachten" steht, glaubt sie, eine heiße Spur zur Lösung des Rätsels gefunden zu haben. Sie macht sich auf den Weg zum Tischler des Kastens, der den Ernst der Lage sofort erkennt: Das gesamte Dorf hat das Weihnachtsfest vergessen. Er kennt nur einen, der ihnen jetzt noch helfen kann – ein Mann mit weißem Rauschebart und rotem Mantel, von dem Elise noch nie etwas gehört hat. Doch viel Zeit bleibt den dreien nicht mehr, um die Erinnerungen der Dorfbewohner an die schönste Zeit des Jahres wiederzuerwecken. Für Elise beginnt eine unvergessliche Nacht voller Wunder.

 

Wir verlosen 5x2 Freikarten für einen Termin Ihrer Wahl!

 

www.filmcasino.at

 

Filmcasino, Margaretenstraße 78, 1050 Wien

 

Im Rahmen von KlezMORE 2021

1 x 2 Freikarten: Steve Gander & Friends feat. Sistas Chor (UK/AT) A Tribute to Leonard Cohen“, Porgy & Bess, 13.11.2021, 20:30 Uhr

 

© Margit HuberVor fünf Jahren hat Leonard Cohen diesen Planeten verlassen. Aber nicht nur durch das 2019 postum erschienene Album „Thanks For The Dance" erscheint seine Musik, in ihrer einzigartigen Mischung aus Spiritualität, dem unerschrockenem Vermessen der human condition und zutiefst menschlicher Triebe, so lebendig wie eh und je. Das gute alte Wien ist dabei mit einem Verband von Musiker_innen gesegnet, die es vermögen, Cohens Songs in ihren subtilen Eigenarten zu erfassen und für einen Abend, für ein Konzert, auf ihre eigene Art zum Schwingen zu bringen. Genau, die Rede ist von Steve Gander und seinen hochmusikalischen Friends, die es samt den Stimmen des Sistas Chor schon dreimal im Kontext des KlezMORE Festivals vermochten, diesem ein umjubeltes Highlight zu verschaffen. Was definitiv nicht Nichts ist, kann mensch doch am Covern von Cohen gründlich scheitern.

 

www.klezmore-vienna.at

 

Porgy & Bess, Riemergasse 11, 1010 Wien

 

Im Rahmen von KlezMORE 2021

1 x 2 Freikarten: F.W. Murnau „Schloss Vogelöd“, Filmhaus am Spittelberg, 14.11.2021, 13:00 Uhr

 

© Murnau StiftungEin von Dauerregen heimgesuchtes Jagdschloss bietet die düster romantische Kulisse für Murnaus Schauergeschichte von einem ungesühnten Mord, der die Zusammenkunft einer illustren Aristokratenrunde zum geheimnisvollen Verwirrspiel werden lässt. Ein früher Mysterythriller in unbehaglich schönen Bildern. Die Filmvorführung wird mit Live-Musik (Klavier, Saxophon) begleitet.

 

www.klezmore-vienna.at

 

Filmhaus am Spittelberg, Spittelberggasse 3, 1070 Wien

 

2 x 2 Freikarten: YZMA „Starke Gefühle“, Theater Drachengasse, 17.11.2021, 20:00 Uhr

© Andreas Friess Warum ist Hera so eifersüchtig? Weil Zeus Abenteuer erlebt? Weil er ständig Zeit für sich braucht, um sich zu spüren? Herakles, Heras Kuckuckskind, geht durch den Wald und sucht die Hydra, das Monstrum, das er erledigen soll. Eine seiner schweren Aufgaben. Und er geht also durch den Wald immer tiefer und sucht, bis er merkt DER WALD IST DIE HYDRA. Und beginnt den Wald zu bekämpfen, bis er merkt ICH SELBST BIN DIE HYDRA. MEIN KÖRPER IST DIE HYDRA. Er verliert die Kontrolle. Kontrollverlust ist der Eifersucht tief eingeschrieben. Weil es geht darum, dass ich nicht kontrollieren kann, dass ich morgen nicht mehr geliebt werde, dass keiner den Knopf drückt, der uns alle in die Luft jagt, dass ich nicht verletzt, unterbrochen, krank werde. Das ist, was Hera zur Furie werden lässt: Das Entsetzen über die Unverlässlichkeit von Welt. Die Kränkung darüber, dass wir dauernd gestört und in Zweifel getrieben werden und vielleicht auch darüber, dass wir verwesen, besiegbar, Kreaturen sind. Geschaffen durch die Anderen, störenden Anderen und diese vermaledeite Natur, mit ihrer Vergänglichkeit + Tod, den zu besiegen und zu bändigen Herakles und Zeus alle Hände voll zu tun haben.

 

www.drachengasse.at

 

Theater Drachengasse, Fleischmarkt 22, 1010 Wien

 

1 x 2 Freikarten: Sumi Jo „Dream with me...“, Wiener Musikverein, 19.11.2021, 19:30 Uhr

!!!ABGESAGT!!!

 

© Robin KimSelten trifft der Ausdruck „Engelsstimme" so zu wie bei Sumi Jo. Seit 35 Jahren verzaubert die südkoreanische Sopranistin ihr Publikum weltweit mit ihrer makellosen und geradezu überirdisch klingenden Stimme. Am 19. November feiert Sumi Jo ihr Bühnenjubiläum im Wiener Musikverein. Und das aus gutem Grund: Die Spezialistin für anspruchsvollste Koloratur-Rollen wurde 1985 von Herbert von Karajan entdeckt. Er prägte sie künstlerisch und weckte ihre Liebe zu Österreich und seiner Kulturtradition. „Österreich ist meine zweite Heimat", schwärmt Jo, die 1986 auf Empfehlung Karajans bei den Salzburger Festspielen debütierte. „Herbert von Karajan stand am Anfang meiner Karriere. Nach 35 Jahren kann ich ihm immer noch nicht genug für das danken, was er für mich getan hat."

 

www.musikverein.at

 

Wiener Musikverein - Großer Saal, Musikvereinsplatz 1, 1010 Wien

 

3 x 2 Freikarten: mathias rüegg „my poet's love“, MuTh, 25.11.2021, 19:30 Uhr

!!!ABGESAGT!!!

© MuThLia Pale und mathias rüegg schreiben fiktive Liebesbriefe an Heinrich Heine und Rainer Maria Rilke: „my poet's love". So der Titel der zweiten gemeinsamen Zusammenarbeit. Jeweils sieben Gedichte Heines und Rilkes wurden ins Englische übertragen und von rüegg vertont: „Lyrik statt lyrics", so Jazzjournalist Peter Rüedi, „von Lia Pale mit der fragilen scheinbaren Beiläufigkeit von Standards über alle Pathos-Klippen hingetuscht. Die Kompositionen von mathias rüegg, konturiert orchestrierte Kammermusik für eine Stimme und Jazz-Ensemble, bringen mit ihrem Witz auch noch die ernsteste Stunde poetisch vieldeutig zum Schweben."

 

www.muth.at

 

MuTh, Am Augartenspitz 1, 1020 Wien

 

2 x 2 Freikarten: BlöZinger „Zeit“, Stadtsaal, 29.11.2021, 19:30 Uhr

 !!!ABGESAGT!!!

© Otto ReiterDie Zeit zwischen Wiederaufbau und Maskenpflicht ist mit einem Wimpernschlag vergangen. Aus Schilling wurde Euro und aus Verliebten wurden von den Umständen Getrennte. Die Zeit verschlingt alle bis auf die Träumer und die Verrückten. Zeit ist relativ, Zeit ist komisch und manchmal grausam. Nehmen Sie sich gemeinsam mit uns Zeit, um die vom Alltag abgewetzten Schonbezüge unserer Seelen durch Lachen aufzufrischen.

 

www.stadtsaal.com

 

Stadtsaal, Mariahilfer Straße 81, 1060 Wien
 

3 Freiexemplare: Viola Rosa Semper, Charlotte Schwarz „Verlockende Oasen. Parks, Grünräume und malerische Gärten in Wien“, gebunden, 248 Seiten, Falter Verlag

© Falter VerlagDie Entdeckungsreise von Geheime Pfade und Faszinierende Wege geht weiter. Dieses Mal werden die schönsten öffentlich zugängliche Grünanlagen der Stadt vorgestellt. Diese bezaubernd, stillen Orten sind grüne Wohlfühloasen, wo man die Seele baumeln lassen, ein Buch genießen, spazieren gehen oder auch Geschichte erleben kann. Anekdoten von „Stammgästen", Geschichten aus dem Grätzl sowie handfeste Informationen zu Architektur, Geschichte und Gestaltung ergänzen die umwerfenden Fotos und laden zum Flanieren durch die grünen Inseln Wiens.

 

https://shop.falter.at/

       

Informationen zur

Gewinnspielteilnahme

Am Gewinnspiel teilnehmen

                                              

Hauptsponsorin                             Medienpartner
                                
         

 

 

Weiterführende Angebote für Alumni/ae:    » Uniport Karriereservice    » Postgraduate Center

 

 

Mit PayPal bezahlen: 

Sie finden unsere Projekte gut und wollen unsere Arbeit unterstützen?

Sie möchten Ihren Mitgliedsbeitrag aus dem Ausland überweisen? Hier können Sie das tun: 

 

 

 

 

Erfahrungen sind wertvoll – besonders, wenn sie geteilt werden.

alma Mentoring an der Universität Wien: mentoring.univie.ac.at

 

 

 

https://www.alumni.ac.at/